Low-Carb-Ernährung

Satt werden und trotzdem abnehmen

Vielleicht kennen auch Sie es: Eine Diät jagt die nächste – ein dauerhafter Abnehmeffekt bleibt aber aus. Woran das liegt? Ganz einfach, am so genannten Jojo-Effekt. Wer eine Zeit lang wenig gegessen hat, nimmt sofort wieder zu, wenn er zu alten Portionen zurückkehrt, denn: Bei einer Diät interpretiert der Körper jede Kalorieneinschränkung als Hungersnot. Viele Stoffwechselvorgänge werden daher auf Sparflamme gesetzt und der Grundumsatz an Energie sinkt. Dies hat zur Folge, dass auch nach dem Abnehmen der Energiebedarf verringert ist. Essen wir dann wieder mehr, schlägt sich jede Kalorie zu viel auf der Waage nieder. Ein erfolgreiches Konzept, unnötige Pfunde dauerhaft los zu werden, muss daher langfristig angelegt sein. Ein Weg zum Erfolg ist eine Low Carb-Ernährung.

Dahinter verbirgt sich eine zucker- und stärkereduzierte Kost. Gegessen werden darf alles das, was gut schmeckt und wenig Kohlenhydrate enthält: Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, Milch, Eier und Hülsenfrüchte – also traditionelle Grundnahrungsmittel, die Ballaststoffe und Proteine liefern. Auch hochwertige Fette gehören zur Basis der Ernährung, die den Stoffwechsel optimiert. Anders als bei fettreduzierter, kalorienreduzierter Kost wird mit der Low Carb-Ernährung eine lang anhaltende Sattheit bei gleichzeitig niedriger Energiedichte erzielt. Das bedeutet: Der Körper merkt es nicht, dass er mehr Kalorien verbraucht als er zugeführt bekommt. Genau aus diesem Grund kommt es so auch ohne eine Diät zu einer Gewichtsreduktion.

Sie möchten die Low Carb-Ernährung kennen lernen? Ich stelle Ihnen das nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wertvolle Ernährungskonzept gerne vor. Genauere Einblicke und eine Auswahl an Rezepten finden Sie in meinem jüngst erschienen Buch. Eine Leseprobe gibt es hier als PDF herunterladen.